Warum du in 2020 keinen Bot mehr benutzen solltest

Was ist ein Instagram Bot überhaupt?

Ein Bot ist eine Software, welche prinzipiell alle Aktionen, die man manuell an seinem Smartphone durchführen kann, automatisch für einen übernimmt. Sprich Like, Follow, Kommentieren, etc. - aber nicht nur das, manche Bots können Suchanfragen auch kombinieren. So ist es bei einigen Bots beispielweise möglich, alle Posts mit dem Hashtag #Strand und #Sonne per Klick zu filtern. Man erhält also alle Posts, bei die mit #Strand UND #Sonne getaggt wurden.

Lohnen sich Bots in 2020 noch?

Kurz gesagt: Nein. Abgesehen davon, dass Bots schon immer gegen die Richtlinien von Instagram verstossen haben, sollte man diese spätestens seit Juni 2019 auch nicht mehr einsetzen, da Instagram seine Algorithmen zum Auffinden von Bot-Software signifikant verbessert hat. Dies führt in der Regel zumindest zu einem sogenannten Action-Block über mehrere Tage, wenn nicht sogar zur dauerhaften Sperrung des jeweiligen Instagram Profils.

Die gute Nachricht.

(Fast) alles, was ein Bot macht, kann man natürlich auch manuell machen (lassen). Vorteil dabei ist, dass man stets volle Kontrolle über seinen Account hat. Der Nachteil ist, dass das Ganze jede Menge Zeit frisst und man oft nicht zu richtig weiß, welche Aktion wie viel bringt. Wenn du nicht jeden Tag stundenlang mit dem Vergeben von Likes und Follows verbingen möchtest, ist Socialmonk genau das Richtige für dich. Wir übernehmen die Bearbeitung deines Accounts bereits ab 7,90€ pro Woche.

Menü schließen